Denn die Liebe

ist das Wichtigste.
 

Wisst ihr denn was ihr tut?







  

Einst entsteht aus Liebe neues Leben, ein fühlendes, unbezahlbar wertvolles Geschöpf. Jeder Mensch entsteht, während einer, eigens für ihn komponierten Melodie. Während eine Geige melancholisch leise uns in ferne Welten verführt, während ein Saxofon uns fröhlich zum tanzen stimmt oder während liebevolle, zärtliche Klaviertöne ertönen. Jeder Mensch hat seinen ganz einzigartigen, eigenen und perfekt wunderschönen Klang.

Unter dem Herzen wächst dieses Menschenkind heran, wird mit der größten Hingabe und Liebe von seiner Mama auf die Welt gebracht und anschließend wird das kleine schutzlose und liebliche Menschenkind zärtlich im Schoss gewiegt, liebevoll an der Brust genährt und ihm zart ein Lächeln entlockt.

Diese kleine Kostbarkeit, dieser Edelstein an Leben erfüllt unser Herz mit Glückseligkeit, Barmherzigkeit & Liebe.

Nur dann erhält diese wundersame Geschichte einen jähen Bruch und dunkle Wolken ziehen sich, vor die strahlende Sonne eines jeden Kindes und seine Melodie wird bald kaum mehr zu hören sein.

Sobald das kleine Baby das erste Mal einen Spielplatz, eine Kinderkrippe oder ähnliches betritt, wird es in das Gefängnis des Lebens gesteckt. Wie ein Zuchttier wird es ausgemessen, beurteilt und vor allem verurteilt. Wer spricht, geht und klettert schneller…

Haben wir denn vergessen, dass jeder seine eigene Melodie in seinem eigenen Tempo und Takt hat. Jedes kleine Menschenkind zwitschert fröhlich seine, genau SEINE Melodie. Und diese Melodie ist anders als jede andere Melodie. Denn wir sind einzigartig - einzigartig in Körperbau, Charakter, Denken, Bewegen, Spüren und Fühlen. Jeder ist sein ganz eigener Paradiesvogel.

Aber wir zupfen jedem kleinen Paradiesvogel seine farbigen, andersartigen Federn aus, verbinden seinen Schnabel und stutzen seine Flügel. Und wenn es die Eltern nicht tun, tut es die Kita und die Schule.

Denn spätestens in der Schule möchten wir nur noch schwarz/weisse Vögel, mit der genau selben Anzahl Federn, Fliegen ist keinem mehr erlaubt, alle müssen im exakten Gleichschritt und Tempo gehen und fröhlich gezwitschert und dabei getanzt wird nicht mehr, sondern jeder hat die eintönige, selbe Melodie zu singen.    

Das gibt vielleicht ein zusammenpassendes Bild, dem Staat und der Gesellschaft vorgetäuschte Sicherheit und Ordnung. Aber all die kleinen Seelen dieser gerupften Vögelchen sterben und nur zu oft vergessen sie ihre eigene Melodie, die eigens für sie komponiert wurde, für IMMER.

Es heißt nicht, nur weil die Hirn- oder Nervenströme bei einem Kind anders laufen, als bei der Mehrheit, ist das falsch, krank oder behindert!! 

Anders heißt doch nicht falsch! Anders heißt doch wunderbar!

Anders heißt doch nicht behindert! Anders heißt doch fantastisch!

Anders heißt doch nicht schlecht! Anders heißt doch großartig!

Anders heißt doch nicht krank! Anders heißt doch besonders! 

Aber genau das sagt ihr alle! Wisst ihr denn eigentlich was ihr tut! Ihr quält eure Kinder, die heiligsten, besonderen und wertvollsten Wesen unsere Welt.

Wieso zählt heute Suizid den häufigsten Todesursachen bei Kindern? Dabei ist die Suizidrate am höchsten an den ersten beiden Schultagen nach den Ferien. Jedes Jahr nehmen sich durchschnittlich 221 Kinder im Alter zwischen 6 und 19 Jahren das Leben. 

Dazu leiden heute in Deutschland bis 10% der Kleinkinder und Kinder an Depressionen und von den Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren haben 18 Prozent mindestens einmal eine Depression durchgemacht:

In der Schweiz geht man sogar davon aus das 20% der Kinder und Jugendlichen an Depressionen leiden. Also jedes 5. Kind. Und jedes zweite Kind in der Schweiz fühlt sich gestresst.                                                                                                                      Weil ihr sie wie Zuchttiere vorführt, ihnen mit Gewalt ihre Federn ausrupft und ihnen den Schnabel verbindet.

Wieso müssen alle Kinder in dieselbe Schule. Eine Schule mit einem System das vielleicht für 5% der Kinder passt. Wieso müssen alle dasselbe lernen, obwohl wir später Handwerker, Förster, Tänzer, Pädagogen und Ärzte brauchen.

Wieso müssen unsere kleinen, unschuldigen Mitmenschen schon so unter dem gewaltigen Leistungs- und Vergleichsdruck in der Schule leiden?

Wieso müssen wir die Leistung von 7-jährigen schon bewerten und benoten?

Ich dachte hier in Europa ist Kinderarbeit verboten? Wenn ich mir die Schicksale von Kindern anhöre, wurde ich da aber gewaltig getäuscht. Für mein Empfinden ist Schule heute moderne Kinderarbeit. Die Kinder werden dabei vernichtet, zerstört und leiden unsägliche Sorgen, Schmerzen und Ängste. „Oft sagen heute schon Neunjährige in der vierten Klasse, wenn ich den Überstieg ins Gymnasium nicht schaffe, ist mein Leben gelaufen.“

Wisst ihr denn was ihr tut?

Wieso darf heute kein Kind einfach nur Kind sein. Spielend, neugierig und wissbegierig, so wie jedes Kind ist, die Welt entdecken. Wieso nehmen wir unsere kleinen Paradiesvögel nicht liebevoll und zärtlich an die Hand, lassen sie frei tanzen und fliegen. Wieso lassen wir nicht jedes Kind sich frei entfalten und stärken es in seinen Gaben und besonderen Fähigkeiten.

Stattdessen muss heute jedes Kind, jeden Tag hören was es nicht kann, was es nicht fühlt und zu was es nicht fähig ist!!

Und wenn wir schon vom Staat zur Schule gezwungen werden, wieso müsst ihr Eltern euren Kindern auch noch solchen Leistungsdruck machen. Spielt es denn eine Rolle welche Noten eure Kinder nach Hause bringen, welchen Schulabschluss sie machen und welche Medaille an ihre Zimmerwand hängt? Spielt es denn eine Rolle?

Ist es nicht das wichtigste glücklich zu sein? Wachsen nicht nur so fähige, gesunde und zufriedene junge Menschen heran?

Denn wer glücklich und frei ist und wer zu träumen gelernt hat, der wird später ganz bestimmt seinen Weg und seien Berufung finden. Aber eine kranke Seele wird niemals fähig sein, einem Beruf nach zu gehen und Geld nach Hause zu bringen, egal mit welchem Schulabschluss und welches Zeugnis.

Spielt es denn eine Rolle ob die Kinder später als Verkäufer, Friseur, Erzieher, Model oder Architekt arbeitet? Spielt es denn eine Rolle? Kommt es nicht darauf an, was den einzelnen Menschen am glücklichsten macht. 

 
E-Mail
Karte
Instagram